Extrem höhe Kapazität Powerbanks von Armata.de

Es ist für niemand ein Geheimnis, dass der Akku das wichtigste Problem bei modernen Smartphones darstellt: bei intensiver Nutzung reicht manchmal die Batterie nicht mal für einen Tag! Deshalb sind die tragbaren Netzanschlussteile (Powerpacks) werden zu einer immer mehr gefragten Zubehörkategorie für ausnahmslos alle Besitzer von Smartphones und Tabletts.

Etwas Theorie

Als Energiequelle sind heutzutage die Lithium-Batterien am meisten verbreitet. Sie werden überall eingesetzt — in den Telefonen, Fotokameras, Notebooks. Sogar bei den elektronischen Einwegzigaretten ist eine aufladbare Lithium-Batterie eingebaut. Das herkömmliche Lithium-Format ist, zum Beispiel, EC Technology Powerbank. Solches Batteriegehäuse wird in den gängigen Notebooks-Batterien verwendet. Und da die Notebooks die weltweiten Renner sind, bemühen sich die Hersteller, gerade diese Art der Batterie zu optimieren. Was wiederum Powerbank zu der besten Wahl für den Einsatz in den Taschenlampen, elektronischen Zigaretten und bei tragbaren Ladegeräten macht.

powerbank 25000

Lithium-Batterien haben ihre Nachteile – sie mögen es nicht, wenn sie zu sehr entladen werden und sie werden bei einer nicht kontrollierter Aufladung beschädigt. Deshalb findet ihr in den herkömmlichen Läden keine «blanken» Lithium-Batterien, sie werden eingebaut beziehungsweise verkauft zusammen mit dem Lade-Steuerteil (Controller). Es hindert euch jedoch keiner daran, eine ausgediente Notbook-Batterie zu finden und die Batterien daraus zu entfernen. Ihr Zustand kann weit von einem Idealzustand entfernt sein, dafür aber umsonst.

Man könnte meinen, was soll es mit den Notebook-Batterien, wenn die tragbaren Ladegeräte bereits als fertiggebaute Teile und öfters unzerlegbar verkauft werden? Überlegen wir mal. Ein gewöhnlicher Kunde wird natürlich nie das Ladegerät auseinandernehmen und wird nicht an den Ersatz von Batterien denken. Deshalb kann der Hersteller alles Mögliche dort reinstecken – von chinesischen Akkus niedriger Qualität bis zu schon erwähnten gebrauchten Batterien aus den Notebooks. Aber wenn sogar in Power Bank hochwertige Akkus eingesetzt werden, sind sie nicht ewig— nach einigen Jahren landen sie auch im Abfall. Deshalb ist die Möglichkeit für einen Austausch der Energiequelle einfach unentbehrlich, sonst kann das Gerät sich als ein «Einwegerzeugnis» erweisen.

Was ist Power Bank?

Power Bank, externer Akku oder Universalbatterie – es ist ein Primärzellenfeld (Batterien), das in ein Gehäuse mit Universaloutput(zum Beispiel, USB-Buchse) eingebaut wird. Verschiedene Modelle unterscheiden sich durch Speicherkapazität von den verwendeten Batterien (ihre Qualität, Typ), durch Gehäuse-Design und den eingesetzten Werkstoffen, durch die Anzahl der Buchsen, Ausstattung und anderen Parametern, ihre Zweckbestimmung ist jedoch immer die gleiche – die Aufladung von anderen Geräten.

powerbank 25000

Das Smartphone hat sich entladen und keine Steckdose in Sicht? Eine Situation, die oft vorkommt – moderne Smartphones werden schnell leer, wenn man sie nicht so viel wie möglich nutzt. Hier kommt das tragbare Ladegerät zu Hilfe! Wie trifft man aber eine richtige Wahl, indem man nicht ohne die Verbindung und die Unterhaltungsmöglichkeiten bleibt?

Heutzutage wetteifern die Hersteller, zum Beispiel, bei Versuchen, Smartphones immer dünner zu machen, was sich nicht in bester Hinsicht auf die Speicherkapazität des Akkus auswirkt und folglich – auf die Dauer einer autonomen Funktion. Deshalb ist es oft nötig, eine Steckdose zu suchen, um Smartphone eben aufzuladen.

Das Leben eines modernen Menschen ist praktisch undenkbar ohne die verschiedenen elektronischen Geräte (den Begriff "Gadget " mag ich nicht so sehr). Und dabei verbrauchen diese Geräte bei ihrer Funktion den Strom, deren Quelle in der Regel eine Batterie ist. Die Die Unabhängigkeit eines jeden Gerätes wird durch 2 Parameter gebildet: die Speicherkapazität der Batterie und der Anschlusswert des Gerätes. 

Manchmal muss man aufs Land fahren oder ins Freie für ein paar Tage rausfahren, dann kann sich das Problem der Arbeitsdauer noch akuter herausstellen. Was ist in solchen Situationen zu tun? Man könnte, beispielsweise, mit Einstellungen experimentieren, bestimmte Funktionen abstellen und einige Stunden zusätzlicher Arbeitsdauer gewinnen. Eine weitere Variante – eine Ersatzbatterie zu kaufen, sie muss aber auch irgendwie aufgeladen werden, und für den Austausch muss jedes Mal der Deckel abgenommen werden. Schließlich müsste man für jedes Smartphone eine gesonderte Batterie kaufen und viele moderne Modelle haben überhaupt unzerlegbares Gehäuse – der Austausch der Batterie darin ist ohne einen Besuch im Service-Zentrum unmöglich. Angesichts der Arbeitsdauer übersteigen die modernen Smartphones, die von den meisten Verbrauchern benutzt werden, bei Weitem die ersten touchscreen- Modelle. Praktisch jeder davon arbeitet problemlos mindesten den Lichttag, ohne dass man sich Gedanken machen muss, dass man ohne Verbindung bleibt.

Nichtsdestoweniger kommen unterschiedliche Situationen vor, wenn das Gerät plötzlich entladen ist und in der Nähe keine Steckdose oder ein passendes Ladegerät zu finden sind. Während der Reisen, insbesondere beim Warten im Flughafen oder bereits beim Flug, wäre es nicht schlecht, einen Film anzuschauen, dadurch würde aber schnell die Akku-Ladung verbraucht.

Zum Glück, hat dieses Problem eine ziemlich smarte, relativ preiswerte, universelle Lösung, bei der man auch nicht gezwungen wird, auf die Nutzung von bestimmten Funktionen zu verzichten. Es heißt Power Bank oder einfach – externer Akku.

Welche Speicherkapazität einer Power Bank brauche ich?

In erster Linie unterscheiden sich die meisten externen Akkus von einander durch die Speicherkapazität der bei ihnen eingesetzten Primärzellen, die in Milliamperestunden (mAh) angegeben wird. Genau dadurch wird das Gewicht und die Ausmaße des Endgerätes bestimmt. In den meisten Modellen werden die heute meist verbreitete Lithium-Ionen (Li-Ion) oder Lithium-Polymer ((Li-Pol) Batterien verwendet. Sie zeichnet sich durch den niedrigen Selbstentladestrom, maximalen spezifischen Strominhalt und hohe Betriebskennzahlen aus.

Ein bestimmtes Modell soll aufgrund der Speicherkapazität des Akkus, das in dem aufzuladenden Gerät eingebaut ist, ausgesucht werden. Diese Angaben findet man in der Gebrauchsanweisung oder auf der Webseite des Herstellers. Zum Beispiel, wenn in eurem Smartphone eine Batterie mit Speicherkapazität von 2000 mAh eingebaut ist, lohnt es sich, die «Power Banken» mit Speicherkapazität ab 2500 mАh sich anzuschauen, und wenn ihr ein Tablett aufladen wollt – dann müsst ihr unter den Modellen mit Speicherkapazität ab 5000 mАh auswählen.

Wie viel Mal kann ich mein Smartphone oder Tablett aufladen?

Bei der Auswahl des externen Akkus halten sich die meisten an die einfache Formel – sie teilen die Speicherkapazität des Universal-Akkus durch die Speicherkapazität der Batterie eigenes Gerätes und meinen, dass genau so oft die ihr Device aufladen können. In der Wirklichkeit ist es jedoch nicht so, keine Power Bank mit 9000 mАh wird drei Mal ein Smartphone mit dem Akku für 3000 mАh aufladen, bestenfalls werden es zweieinhalb Aufladungen sein, in den meisten Fällen jedoch – knapp über zwei.

Coole Power Banks im Kurztest !

USB-Powerbanks: Unsere Kaufempfehlungen und Testsi...

DIE 5 BESTEN POWERBANKS 2017! ► für Smartphone & T...

5 Best PowerBanks You Should Check Out! (2017)

Power bank 75000 mah

NAIJA HOMEMADE POWER BANKS BY MXTLOADED , 75,000 mah, 40,000 mah and ...

75,000 mah HOMEMADE POWER BANK by MXT LOADED IN NAIJA , NIGERIA

FINALLY THE ULTIMATE BATTERY

Sunydeal 30000 mAh

SunyDeal 30,000 mah Power Bank Unboxing Review by Slick

Under $30 Powerbank Review 50,000mah vs.Poweradd 10,000mah vs.30,000ma...

Sunydeal 30000mAh PowerBank 3 USB 1/2 1/2 1A Salida Banco de la Energí...

Anker Astro E7 25600mAh

Anker Astro E7 26800mAh Power Bank! | Tech Review

Anker Astro E7 And Astro Mini: Dependable Portable Power - Preparedmi...

Anker Astro E7 25600 mAh - Test / Review / Unboxing